BV Logo

Der Bildungsverbund WerkRaum gründete sich Anfang 2013 nach Abschluss des dreijährigen europäischen Modellprojekts „IDA - BAUHÜTTE EUROPA". Während 9 Workcamps in Schweden und der Türkei stellten die Kooperationspartner fest, welche erstaunliche Lernerfolge mit unkonventionellen Formen des praktischen Lernens in Projekten sich einstellten - besonders bei Schüler/-innen in Werkreal- undFörderschulen, die im normalen schulischen Alltag häufig nur noch sehr schwermotivierbar sind. „Praktisches Lernens mit allen Sinnen" soll also weiter ausgebaut und für die schulische Bildung genutzt werden.

Die Partner des WERKstattSCHULE e.V. im Bildungsverbund sind:

DIE WERKSTATT-SPIELART eG

Genossenschaft und soziales Wirtschaftsunternehmen. Plant und
baut seit 1983 kreative Kinderspielplätze. Gewerke: Garten-und Landschaftsbau, Holzbau, Metallbau, Holzbildhauerei, Steinbildhauerei. Bietet außerdem Arbeits- und Qualifizierungsangebote für junge Menschen an, die Probleme beim Übergang in das Berufsleben haben.

Erich-Kästner-Schule Neckargemünd

Förderschule mit langer Erfahrung praxisbezogener Bildungsprojekte. Um- und Ausbauarten im Schulhof, Catering bei Stadtteilfesten, Fahrradwerkstatt, Bauhütte Europa.

Carl-Orff-Schule Sinsheim

Förderschule. Motto: Stärken erleben - stärken für´s Leben.Vielfältige praktische Bildungsprojekte helfen dabei: Pflege und Wartungsarbeiten im Forst, Naturschutzpflege, kleinere Arbeiten im Rahmen der Gemeinde, Schülerfirma „amicos", Vertrieb von selbst geernteten Äpfeln und Apfelsaft, Kaffeerösterei, Teilnahme an den Workcamps im Ausland, Bauhütte Europa.

Waldparkschule Heidelberg

Bis 2012 Werkrealschule, seit 2013 Gemeinschaftsschule. Motto: Eine Schule mit Weitblick für Schüler mit Durchblick! Diverse handlungsbezogene Projekte: die Schülerfirma RAGAZZERIA, Vertrieb von Orangen und Olivenöl aus Sizilien, Catering bei Veranstaltungen, Kulturgala für Unterstützer der RAGAZZERIA, Handwerksprojekte der BauhütteSchule.